Mein Blog zu Allerlei Themen
Werbung



In den deutschen  Haushalten ist die Einbauküche kaum mehr wegzudenken.
Für die Hersteller und Händler von Einbauküchen ist der deutsche Einbauküchenmarkt ein wahres El Dorado.

Nach Auswertung einer im Jahr 2015 getätigten  Umfrage würden sich im deutschsprachigen Raum ca. 2,24 Millionen Menschen bis 2017 eine neue Einbauküche kaufen wollen.

Bei 40,77 Millionen Privathaushalten in Deutschland auf den ersten Blick mit ca. 0,9 % gar nicht mal so viel.

Doch der Schein trügt. Denn unzählige Küchenstudios, Discounter und online  Küchenhändler buhlen um die Gunst der im Verhältnis der Gesamtprivathaushalte wenigen Kunden.

Einbauküche kaufen ohne E-Geräte

Einbauküche kaufen ohne E-Geräte

zum-shop

Küchentrends 2017

Lt. www.einbaukuechenwelt.de geht 2017 der Trend bei Einbauküchen unter anderem in Richtung britische Landhausküche in der Farbe Grau  mit vielen Regalen und vor allem Lacklaminat

Verschiedene Wege zur neuen Einbauküche.

Der schnellste Weg zur neuen Einbauküche führt über den Discounter Möbelmarkt.
Dort kann man schon für unter 900 Euro günstige Küchen kaufen und die sogar schon mit den Standard Einbau-Elektrogeräten

  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Herd mit Ceranfeld
  • Backofen
  • Dunstabzug
  • Und auf Wunsch gegen Zuzahlung ein Geschirrspüler

Diese günstigen Küchenzeilen haben in der Regel Maße um die 3 Meter  und sind für eine  Wand gedacht.
Die Verarbeitung ist bei diesen Einbauküchen auch nicht auf Langlebigkeit ausgelegt.
Dafür kann man diese Einbauküchen auch meist gleich mitnehmen.

Die mit dem Küchenplaner geplante Einbauküche.

Wer es schöner, moderner und individueller haben möchte und ein entsprechendes Budget zur Verfügung hat dem kann der Weg eine geplante Einbauküche zu kaufen nahegelegt werden.

Küchen planen kann man auf verschiedensten Wegen.
Man kann einen Küchenplaner im heimischen Küchenstudio aufsuchen.
Man kann aber auch seine Küche online planen.

Und dank der virtuellen Realität wird  man bald sogar schon über die VR Brille und der Küchenplaner VR Software in seiner eigenen geplanten Küche spazieren gehen können.

Erste Experimente diesbezüglich hat Ikea mit einem Virtual-Reality-Küchenplaner, die “Ikea VR Experience” für HTC Vive in Erprobung.

Bei der Küchenplanung wir de sin Zukunft sicherlich nicht bald nicht mehr ohne virtuelle Realität gehen.
Abschließend sei noch viel Spaß beim Kauf der neuen Einbauküche gewünscht.
Egal ob es eine vom Discounter ist oder eine mittels Küchenplaner individuell geplante handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.